Wir wecken Ihre Kinder auf!

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Liebe Eltern,

wie Sie aus der Presse entnehmen konnten findet ab Montag, den 22.02.2021 wieder Präsenzunterricht im Wechsel mit geteilten Klassen statt.
In einem „rollierenden System“ wechseln sich wochenweise Unterricht in der Schule und Fernlernunterricht (Homeschooling) zuhause ab.
In der Woche vom 22.02.2021 bis 26.02.2021 starten die Klassen 1 und 3, in der darauffolgenden Woche vom 01.03.2021 bis 05.03.2021 dann die Klassen 2 und 4.

In Absprache mit der Gemeinde Hardt, welche großzügiger Weise sich bereit erklärt hat, die ganze Notbetreuung (Frau Klausmann und Frau Albert) zu übernehmen sowie dem zusätzlichen Engagement unserer Lehrerinnen, ist es uns möglich Unterricht im Umfang von 20 Stunden (vom Land sind 10 Stunden vorgesehen) anzubieten.

In der Notbetreuung von 08.30 Uhr bis 12.15 Uhr werden keine schulischen Inhalte bearbeitet. Dies kann wie bisher gehabt in der Verlässlichen Grundschule gemacht werden - allerdings selbstständig.
Konkret bedeutet das nun, dass alle eingeteilten Gruppen von 08.30 Uhr bis 12.15 Uhr von allen Kolleginnen unterrichtet werden.

Klasse 1 und 2 werden grundsätzlich von Annedore Staiger und Marina Weiss unterrichtet, Klasse 3 und 4 von Ulla Grötzinger-Elser und Tanja Alf. Die Klassen sind in A und B Gruppen eingeteilt (zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört, wurde per Mail mitgeteilt).
Gruppe A beginnt jeweils bei der Klassenlehrerin und nach zwei Unterrichtsstunden wechseln dann die Lehrerinnen in die andere Gruppe, sodass alle Kinder ihre Klassenlehrerin auch sehen können.
Die Zusammensetzung der Gruppen ist fest eingeteilt und nicht wechselbar.

Es gibt für alle erst ab Montag, den 08.März Stundenpläne, da wir die ersten Wochen zur Wiederholung, Übung und Vertiefung nutzen wollen.
Bitte geben Sie Ihren Kindern deshalb alle Schulsachen mit.

Wie bisher üblich kann man die 1. Stunde (07.30 Uhr bis 08.30 Uhr) und die 6. Stunde (12.15 Uhr bis 13.00 Uhr) über die Verlässliche Grundschule oder Pappeldee (ab 07.00 Uhr) kostenpflichtig buchen.
Für die Schülerinnen und Schüler besteht weiterhin keine Präsenzpflicht, d.h. die Eltern können wie bisher darüber entscheiden, ob die Schulpflicht in der Präsenz oder im Fernlernen erfüllt wird.

Mit freundlichen Gruß

Regine Weißer

Benutzung der Eingänge

Klasse/Gruppe 1 A Hintereingang (Bücherei) dann ins Klassenzimmer Kl.1 EG3
Klasse/Gruppe 1 B Haupteingang (Schulhof) dann Treppe hoch ins Klassenzimmer der Kl.2 OG 8

Klasse/Gruppe 2 A Haupteingang (Schulhof) Treppe hoch dann ins Klassenzimmer Kl.2 OG 8
Klasse/Gruppe 2 B Hintereingang (Bücherei) dann ins Klassenzimmer der Kl.1 EG 3

Klasse/Gruppe 3 A Hintereingang Treppe dann ins Klassenzimmer Kl.3 EG1
Klasse/Gruppe 3 B Haupteingang (Schulhof) dann Treppe hoch ins Klassenzimmer der Kl.4 OG 6

Klasse/Gruppe 4 A Haupteingang (Schulhof) Treppe hoch dann ins Klassenzimmer Kl.4 OG 6
Klasse/Gruppe 4 B Hintereingang Treppe ins Klassenzimmer der Kl.3 EG 1

Die Klassen 2 und 4 können wie bisher Ihre neuen Fernlernsachen ab Montag, den 22.02.2021 abholen.
Allerdings darf erst ab 09.00 Uhr, wenn alle Kinder im Unterricht sind das Schulhaus betreten werden, damit die Abstandsregelungen eingehalten sind.

Gleichzeitig können Sie die bearbeiteten Aufgaben von Klasse 2 und Klasse 4 wie gehabt abgeben.
Klasse 1 und Klasse 3 bekommen dann am Freitag, den 26.02.2021 ihre Aufgaben für den Fernlernunterricht mit.

  • Elternbrief für KL. 1 - 4
  • Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?
  • Vorgehensweise bei Coronafällen
  • Änderung der allgemeinen Corona-Verordnung
  • Weitere Informationen zum Corona-Virus

Sicherheit Ihres Kindes auf dem Schulweg

Kinder sind leider im Straßenverkehr besonders gefährdet. Wir können aber etwas dagegen tun. Besonders sinnvoll sind z. B. Schulwegpläne, die den sichersten Weg Ihres Kindes zu unserer Schule zeigen.

Den bisherigen Schulweg kennen nur Sie und Ihr Kind genau. Sie können uns daher am besten auf die möglichen Gefahren, die Ihr Kind täglich zu bewältigen hat, aufmerksam machen.

Deshalb bitten wir Sie, unser Anliegen eine neuen Schulwegeplan zu erstellen, zu unterstützen:

Sie finden hier:

- einen Fragebogen [30 KB]

- den Schulwegeplan [1.899 KB]

- und einen Ortsplan [2.424 KB]

am besten beantworten Sie den Fragebogen gemeinsam mit Ihrem Kind. Aufgrund Ihrer Informationen kann dann ein aktueller Schulwegplan erstellt werden.
Bitte geben Sie diesen Bogen Ihrem Kind umgehend wieder mit, damit wir den neuen Schulwegplan möglichst bald erarbeiten und an Sie weitergeben können.

Mit freundlichen Gruß

Regine Weißer

Wann muss mein Kind zu Hause bleiben?

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kindertageseinrichtungen, in Kindertagespflegestellen und in Schulen vom LGA (LandesGesundheitsAmt) Baden-Württemberg.
Vorgehen bei Krankheitssymptomen [338 KB]

Vorgehensweise bei Coronafällen

Verhaltenshinweise für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen vom LGA (LandesGesundheitsAmt) Baden-Württemberg.
Vorgehensweise bei kranken oder infizierten Personen. [131 KB]

Änderung der allgemeinen Corona-Verordnung

Auch die allgemeine Corona-Verordnung ändert sich zum 1. Juli. Unter anderem dürfen sich nun 20 Personen im privaten und öffentlichen Raum treffen. Die komplette Verordnung mit Erläuterungen finden Sie auf der Website des Landes Baden-Württemberg.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus für Schulen und Kindertageseinrichtungen gibt es auch auf der Website des Kultusministeriums

Corona-Informationen und Hygienetipps

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet weitere Informationen und gibt Verhaltenstipps

Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um diese laufend für Sie zu verbessern. Wir verwenden KEINE Tracking Cookies! Mehr erfahren